Archiv-artikel

Rathausteam bezieht Übergangs-Quartier

Rathausteam bezieht Übergangs-Quartier in der „alten Volksbank“

Der Umzug des gesamten Rathausteams in ein zentral gelegenes Gebäude wirkt sich positiv auf die Bauzeit und damit auf die entstehenden Gesamtkosten der Baumaßnahmen aus. Denn so muss nicht zwingend das Rathaus in einzelne Bauabschnitte unterteilt werden und dies mit dem laufenden Verwaltungsbetrieb abgestimmt werden.

Die wenigen noch freien Flächen im Rathaus Ramsdorf werden in die Überlegungen mit einbezogen; im Frühjahr wechseln daher weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienstlich von Velen nach Ramsdorf.

Bürgermeisterin Dagmar Jeske freut sich: „Die Räumlichkeiten in der Coesfelder Straße bieten eine perfekte Zwischenlösung sowohl für die Bürgerinnen und Bürger wie auch für das gesamte Rathaus-Team. Der größte Vorteil ist, dass sämtliche Dienstleistungen nun weiterhin an einem zentralen Standort angeboten werden. Auch ist eine barrierefreie Erreichbarkeit des Bürgerbüros sowie weiterer Fachbereiche gewährleistet. Wir müssen zwar alle etwas zusammenrücken, da weniger Platz vorhanden ist, aber eine Containerlösung wäre sicherlich für alle Beteiligten eine weitaus schlechtere Alternative. Ich bin sehr froh, dass wir mit der Unterzeichnung des Mietvertrages nun Planungssicherheit für die gesamte Bauzeit haben.“