Tourismus & Freizeit

Herzlich willkommen in der Stadt im Grünen!

Die lange Geschichte...

Im August 2012 erblickte die Stadt Velen das Licht der Welt, denn unsere dynamische Gemeinde wurde 2012 offiziell zur Stadt ernannt, die Ortsgeschichte reicht aber bis ins frühe Mittelalter zurück. Seit 1975 ist Velen mit Ramsdorf vereint, ohne das die jüngste Stadt Nordrhein-Westfalens nicht komplett wäre.


Besucher und Gäste dürfen sich in beiden Ortsteilen auf eine erfrischende Mischung aus lebendiger Gegenwart und vielfältiger Tradition freuen. 


Wie wäre es mit einer unterhaltsamen Spurensuche in der Burg Ramsdorf? Die einst umkämpfte Festung des Fürstbistums Münster ist heute ein spannendes Museum. Viele Geschichten ranken sich auch um das Wasserschloss Velen, das als Märchenschloss des Münsterlandes berühmt wurde und immer noch 

seinen gräflichen Eigentümern gehört.

...unserer jungen Stadt!


Die beiden Ortsteile Velen und Ramsdorf haben heute rund 13.000 Einwohner. Sie leben in einer modernen, zukunftsorientierten, wirtschaftlich starken und verkehrsgünstig gelegenen Stadt, die zugleich ein staatlich anerkannter Erholungsort ist. 

Das Münsterland zeigt sich hier von seiner schönsten Seite – mit vielen Freizeitangeboten in gesunder Umgebung. Fahrradtouren, Spaziergänge oder Ausritte führen durch reizvolle Landschaften und zu eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten, Sport und Kultur werden groß geschrieben, gastfreundliche Restaurants und Cafés laden zum Genießen ein. Wie wäre es mit köstlichen Ramsdorfer Plodden oder einem Gläschen unserer regionalen Liköre?

Leben und Erleben, Erholen und Entspannen, Shoppen und Stöbern!

 Willkommen in Velen und Ramsdorf!